Werben. Drucken. Machen!

FAQ

Unser Qualitätsversprechen: Wir sind ständig bestrebt ein optimales Farbmanagement zu garantieren. Daher arbeiten wir mit einer führenden RIP-Software und modernsten Farben. Neben der Produktion forschen und testen wir ständig an neuen Produkten und Tinten um ihnen die beste Qualität liefern zu können. Hier ist es uns wichtig hochwertige Materialien zu verarbeiten, aber gleichzeitig einen günstigen und fairen Preis anzubieten.

Druckanforderungen

Datenformat

Das Format, in welchem Sie Ihre Druckdaten anlegen. Darin enthalten sind: 10 mm Beschnittzugabe. 

 

Beschnittzugabe

Grundsätzlich können bei jedem Druckauftrag umlaufend 10 mm Beschnitt dazugegeben werden.

Der Beschnitt wird während der Produktion entfernt und dient zur Vermeidung von weißen Seitenrändern. Legen Sie daher Hintergründe und randabfallende Objekte bitte immer bis an den Rand des Datenformats.

 

Endformat

In diesem Format erhalten Sie Ihr fertiges Druckprodukt.

 

Sicherheitsabstand (auf allen Seiten)

Um während der Produktion den Anschnitt Ihrer Texte und Informationen zu vermeiden, kann ein Abstand, ausgehend vom Datenformat angelegt werden. Vor allem bei Bannern, Textilien oder Fahnen sollte umlaufend ca. 50 mm Abstand zum Aussenrand eingehalten werden. Das ist der Bereich wo die Konfektionierung erfolgt und wo auch Ösen eingesetzt werden. d. h. das Motiv kann bis zum Rand gehen, nur wichtige Elemente und Text sollten es nicht.

 

Farben und Farbmodus

Bitte legen Sie Ihre Druckdaten immer in CMYK an. Daten, die nicht im CMYK-Farbmodus sind, werden automatisch konvertiert, wobei oft mit Verlusten zu rechnen ist und ein leicht veränderter, optischer Gesamteindruck entsteht. 

 

Auflösung

Die Auslösung der Bildgrafiken in Ihren Druckdaten sollte mindestens 300 dpi betragen. Bei Großformatdrucken reicht auch eine Auflösung von 72 - 150 dpi aus. Bitte achten Sie bei der Erstellung Ihrer Druckdaten darauf, möglichst hochauflösende Bilder zu verwenden, andernfalls könnte Ihr Druckprodukt leicht pixelig wirken. 

Auflösung im Endformat bei Daten in Maßstab 1:1:

  • Druck bis 3m²: 150 dpi
  • Drucke bis 10m²: 100 dpi
  • Drucke bis 25 m²: 72 dpi
  • Drucke bis 50m²: 50 dpi
  • Drucke ab 50m²: 20 dpi

Alle Dateien im Dateiformat BMP, TIF oder EPS sollten bei der zu druckenden Größe im Endformat mindestens 72dpi aufweisen.

Vor dem Festlegen der Auflösung eines Bigprints sollte der Betrachtungsabstand zum Druck bekannt sein. Grundsätzlich gilt die Faustregel: Je höher der Betrachtungsabstand, desto geringer die Auflösung und umgekehrt. Die eigentliche Frage der Auflösung stellt sich demnach erst ab einem Betrachtungsabstand von weniger als 3m, insbesondere wenn es darum geht Buchstaben oder Details darzustellen. Ist die Schrift zu klein, nimmt das Auge sie aus größerer Entfernung einfach nur als graue Fläche wahr, selbst in der höchsten Auflösung. Und schlussendlich kann das Auge bei einer Entfernung ab 6m keine Unterschiede mehr zwischen 10 und 300 dpi erkennen.

Achtung: Die Qualität der Bilder wird meistens nicht besser, wenn die Datei hochgerechnet (interpoliert) wird.

 

Dateiformat

Speicher Sie Ihre Druckdatei als PDF X3 - 2003 mit dem Farbprofil ISO Coates v2 (ECI). Achten Sie bei der Erstellung darauf, Schriften einzubetten und (soweit möglich) Transparenzen zu reduzieren. 

Grundlegendes Wie vorab schon genannt, drucken unsere Maschinen mit folgenden Formaten: EPS, TIF, JPEG, PDF. Folglich müssen Dateien aus QuarkXPress, Freehand, Illustrator, CorelDraw usw. umgewandelt (gerastert) werden. Der Zeitaufwand dafür ist abhängig vom Programm und der Dateigröße und wird von uns berechnet. Sie können also Kosten sparen, indem Sie uns fertige Pixel-Dateien schicken, so können sie auch direkt das Endresultat sehen.

 

Maßstab

Bitte legen Sie Ihre Druckdaten (soweit möglich) immer im Maßstab 1:1 an. Sollte das Endformat die maximale Arbeitsfläche Ihres Grafikprogramms überschreiten, sollte ein Maßstab von 1:10 gewählt werden und die Auflösung muß dementsprechend angepasst werden. Bitte geben Sie ihren verwendeten Maßstab in dem Dateinamen an. (Bsp.: roll_up_1000x2000_1:1)

Beispiel: Ein Datei im Maßstab 1:1 – also Originalgröße hat 30 dpi, dann müsste die selbe Datei im Maßstab 1:10 dementsprechend 300 dpi haben.

 

Seiten (-reihenfolge)

Senden Sie mehrseitige Dokumente in chronologischer Reihenfolge als eine einzige PDF-Datei oder benennen Sie alle Einzeldokumente entsprechend mit fortlaufenden Seitennummern. 

 

Hilfslinien, Schnittmarken und PDF-Vorlagen

Entfernen Sie bitte alle Vorlagen und Hilfslinien aus Ihrer Druckdatei und verzichten Sie beim Export der PDF auf Schnittmarken oder Endformatrahmen. 

 

Wichtiger Hinweis

Grundsätzlich obliegt das Lektorat dem Kunden. Bei fehlerhaften Daten können wir keine Gewährleistung für das Produkt übernehmen. Wir übernehmen keine automatische Rücksendung oder Archivierung von zugesandten Datenträgern, Proofs oder Materialmustern, auch wenn dies schriftlich gewünscht wird (spezielle Vereinbarungen natürlich ausgenommen).

Alle von uns bearbeiteten Digital-Aufträge werden gespeichert, jedoch übernehmen wir für eventuelle Datenverluste keinerlei Gewähr.


Was können Sie nicht bedrucken?

Ups.

Gute Frage. Wir scheuen uns nicht vor schwierigen Aufgaben und sind immer motiviert Probleme zu lösen.

Wasser geht nicht zu bedrucken + es gibt Banner welche auf Wasser schwimmen, auf Böden im Innen- und Aussenbereich gibt es Folien welche auch auf rauhen Untergründen halten. Das gilt auch für Fassaden oder Steinwände.

Sprechen Sie uns an, wir finden eine Lösung.

Was tut ihr für den Umweltschutz?

Reduzierung von Verpackung

Mehrfachverwendung von Verpackung

Umrüstung auf LED Beleuchtung für Werbeanlagen und in unseren Produktionshallen.

Verwendung von Schadstofffreien Farben

Verwendung von PVC-freien Materialien

Verwendung von Recycling -Materialien

-Erneuerung des Fuhrparks, höhere Schadstoffklasse

-Fachgerechte Entsorgung von Schadstoff und Restmaterialien

Mülltrennung

-Fahrtenlogistik, Touren zusammenlegen um Sprit und Zeit zu sparen

-Nutzung der Abwärme der Maschinen zur Heizung im Winter

-Wiederverwendung von Altbannern für Abdeckungen oder Vereine zB. Graffitikünstler,

-Keine Leasingverträge für Maschinen und Fahrzeuge, dh. Laufzeiten Verlängerung durch Wartung und Pflege

-Nutzung von Abfall und Materialresten für die Herstellung von Regale und Boxen

 

Wie lange hält die Farbe?

Die Garantie für die Druckfarben werden von den Herstellern mit 2-3 Jahre angegeben. Das ist bei allen Farbenherstellern ähnlich. Grundsätzlich kommt es darauf an wo der Druck installiert wird. Wir haben schon Drucke montiert welche noch nach 5 Jahren gut aussahen. Einen Unterschied würde man erkennen wenn ein neuer Druck daneben hängen würde. Mit Schutzfolien und Lacken können die Drucke bis zu 7 Jahre uv-stabil gehalten werden.

Gibt es einen UV-Schutz für Werbeflächen?

Wir laminieren fast ausschließlich alle bedruckten Folien mit matten oder glänzenden Schutzfolien. Diese bieten einen optimalen Schutz gegen mechanischen Abrieb und UV-Strahlen. Banner können mit einem Schutzlack beschichtet werden, aber auch mit einer Versiegelung welche zusätzlich Schmutz- und Wasserabweisend ist. 

Wie kann ich meine Werbefläche pflegen und reinigen?

Wir sind Händler von professionellen Produkten für die Reinigung und Beschichtung von Oberflächen. Gern können wir Sie hier beraten was das optimale für Ihr Produkt ist.

Ich benötige für meine Werbeanlage eine Baugenehmigung. Können Sie mich hier unterstützen?

Da wir jahrelange Erfahrung mit Anträgen haben können wir den gesamten Genehmigungsprozess für Sie durchführen. 

Montieren Sie auch meine Bestellung

Das können wir gern für Sie übernehmen. Wir verfügen über eigene Monteure, können aber deutschlandweit auf Partner zurück greifen.

Kann ich die Ware zurück senden?

Grundsätzlich sind unsere Produkte individuelle Herstellungen und kommen nicht aus einem Lager oder von „Stange“, daher besteht hier kein Rückgaberecht. Sollte es zu einer fehlerhaften Bestellung kommen werden wir zusammen eine Lösung finden.

Wie wird eine Reklamation abgewickelt?

Sollte es doch einmal passieren das Produkte fehlerhaft oder beschädigt sind, so sind wir bestrebt schnellstmöglich Ersatz zu liefern. Wichtig ist den Termin zu halten und den Kunden zufrieden zu stellen. Nach Fertigstellung des Auftrages suchen wir gemeinsam mit Ihnen nach den Ursachen und Verbesserungen. Wir möchten die Fehlerkultur offen und lösungsorientiert gestalten.

Was wenn die Verpackung beschädigt ist?

Sollte das der Fall sein müssen Sie es sofort dem Fahrer mitteilen und es auf dem Lieferschein vermerken. Auch sollten Sie Fotos vor dem Öffnen machen und uns diese zusenden. Wir setzen uns dann mit dem Versender auseinander.

Versenden Sie auch Neutral?

Ja. Wir versenden auch direkt zu Ihren Kunden. Hier können wir Sie als Absender eintragen. Auch ist es möglich Sammelversände an Depos oder Filialen zu organisieren.

Gehen die Falten wieder raus?

Unserer Erfahrung nach gehen aus Frontlit die Falten bei Wärmeeinwirkung nach ca. 24 h wieder raus. Mesh/Netzgewebe ist gegen Falten unempfindlicher. Auch spielt die Aussentemperatur eine große Rolle. Einige Textilien könne mit Wärme/Fön behandelt werden. Hier ist es wichtig vorab das richtige Material zu bestimmen. Am besten wir sprechen darüber.

Wie liefern Sie?

Wir verpacken die Produkte angepasst an Größe und Gewicht. Auch ist der Einsatz von Paletten möglich. Empfindliche Produkte wie Backlit oder Textilien rollen wir auf Kerne und falten diese nicht. Bei Übergrößen ist es manchmal nötig diese zu falten. Großbanner können gefaltet versendet werden. Das spart Ressourcen und Kosten.

Wie lang ist die Lieferzeit?

Wir versenden mit Paketdiensten, Kurieren oder Spedition. Hier betragen die Lieferzeiten zwischen 1-2 Tage. Auch ist ein NextDay-Termin oder eine Wunschzeit der Lieferung möglich. Wir verfügen über eigene Transporter oder LKW mit Ladeboardwand und können auch eine Direktfahrt anbieten.

Wie lange ist die Produktionszeit?

Je nach Umfang benötigen wir für einen Druckauftrag ca. 3-6 Tage. Das ist von der Größe und von der Menge abhängig. Bei größeren Stückzahlen können wir auch Teillieferungen vereinbaren.

Wie groß können Sie drucken?

Wir verfügen über Druckmaschinen bis 5m Breite. Darüber hinaus werden die Materialien verschweißt oder vernäht. Der Größe sind hier keine Grenzen gesetzt.

Selbstklebefolien können wir bis 2m Breite in einem Stück drucken, auch können diese von uns in 2m Breite laminiert werden.

Im Plattendruck können wir Größen, je nach Material, bis 2,50 x 4,00 m bedrucken.

Unsere Fräse hat einen Frästisch von 2,0 x 3,0 m Größe und kann hier eine Vielzahl von Materialien bearbeiten.

Wie ist die Geruchsbelästigung der Tinte?

Da wir immer versuchen die besten Produkte zu verarbeiten haben wir oft die Tinten in den Systemen gewechselt um immer die neuesten Umweltbedingungen zu erfüllen. Die Latextinte ist geruchslos und lebensmittelecht. Die UV-Tinte ist so stark geruchsminimiert das die kaum wahrgenommen wird. Das ist ein großer Vorteil, gerade wenn Produkte im Innenraum oder im öffentlichen Bereich präsentiert werden.

Ich möchte einen persönlichen Kontakt. Wen rufe ich an?

Sie können uns unter der bekannten Rufnummer anrufen und werden an den für ihr Thema qualifizierten Kollegen vermittelt. Auch können Sie eine Mail senden und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Haben Sie Designvorlagen?

Hier arbeiten wir mit führenden Bildagenturen zusammen und haben Zugriff auf Hintergrundbilder oder Vorlagen für verschiedenste Themen.

Und wenn ich Hilfe beim Entwurf benötige?

Wir können Sie gern dabei unterstützen. Im Team verfügen wir über erfahrene Mediengestalter die nach Ihren Wünschen die Entwurfsarbeit übernehmen können.

Wie sende ich die Daten?

Sie können uns die Daten per Mail oder wetransfer senden. Dropbox steht auch zur Verfügung. Das sind im Moment die einfachsten Übertragungsmöglichkeiten.

Wieviel Beschnitt gebe ich zu?

Für die Bannerproduktion muß kein Beschnitt dazugegeben werden, diesen legen wir mit an. Hier gilt Sichtmaß=Datenmaß. Für Folien kommt es auf die Weiterverarbeitung an. Ggfls. Bietet sich hier an umlaufen 10 mm Beschnitt zuzugeben. Für Backlits oder Textildrucke für Aluframes gilt immer das Kastenaußenmaß. Bei Unnklarheiten ist besser uns zu kontaktieren.

Wie werden die Drucke konfektioniert?

Wir verstärken die Banner umlaufend und verschweißen diese. Es können aber auch Keder, Schlaufen, Hohlsäume oder individuelle Zugaben gefertigt werden. Je nach Wunsch und Anwendung.

Gibt es Standartmaße?

Nein. Wir fertigen nach ihren Wünschen und Größenangaben. Hier sind der Größe keine Grenzen gesetzt.

Wie werden die Ösen angelegt?

Sie müssen gar nichts weiter machen. Wenn Ösen gewünscht werden legen wir die Markierungen bei uns fest. Standartmäßig werden diese im Abstand von 50cm gesetzt, der Durchmesser beträgt 14 mm. Das ist eine Größe welche optimal für Haken, Verschraubungen oder Spanngummis ist.

Wie soll ich die Daten anlegen?

Am besten werden diese als jpg, oder pdf-Datei geliefert. Die Farben und Bilder in CMYK konvertieren, Schriften in Kurven/Pfade wandeln.

Größe 1:10

Bilder in dpi

03563 - 90190 info@pureorange.de

Um unsere Website so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, verwenden wir Cookies. weitere Informationen | alle Cookies ablehnen